Hinweis: Diese Seite wird im Augenblick aktualisiert.



Einen Klarinettisten, der so sanglich, geschmeidig und dabei so lupenrein in der Artikulation spielen kann, muss man wahrlich lange suchen.
Badische Zeitung, Roswitha Frey






Konzerte als Solist, Kammermusiker und Orchestermitglied führten ihn durch Deutschland sowie nach Frankreich, Italien, Finnland, den Niederlanden und in die Schweiz. (mehr...)

Er arbeitet mit führenden Mitgliedern renommierter Orchester sowie mit Professoren und Dozenten von Hochschulen zusammen. (mehr...)

Martin Litschgi war Leiter der Internationalen Sommerakademien für Musik Schloss Beuggen sowie Dozent an Institutionen und bei Kursen. (mehr...)

Seine bei MDG (Dabringhaus & Grimm) erschienene CD mit Werken des einzigen Brahms-Schülers Gustav Jenner erhielt internationale Preise und Auszeichnungen: Supersonic Award Luxemburg, Prädikat 10/10 Highest Rating Frankreich und Aufnahme in die Want List des Fanfare Magazins USA. (Rezensionen)

Weitere CD-Produktionen liegen bei ars musici und upala classics vor, Rundfunkaufnahmen bei Radio Finnland und beim Schweizer Radio DRS.

Komponisten widmeten ihm Solo- und Kammermusikwerke. (Verzeichnis)

Zudem ist er Mitglied in Jurys und in Prüfungskommissionen. (mehr...)

Seit 1996 ist er künstlerischer Leiter des ensemble pittoresque (Pressestimmen) und seit 1999 solistisches Mitglied der Camerata Instrumentale Freiburg.

Martin Litschgi absolvierte sein Studium an der Hochschule für Musik Basel in Klarinette bei Prof. François Benda und in Kammermusik, welches er mit Auszeichnung abschloss. (mehr...)

 
Seitenanfang